103.Alertshäuser Rundbrief Ausgabe Dez. 2022

 

Liebe Alertshäuserinnen und Alertshäuser,

 

und wieder neigt sich ein Jahr dem Ende. Auch der Anfang des Jahres 2022 stand im Zeichen der Corona- Pandemie, und wir alle hatten uns weiterhin einzuschränken. Trotzdem können wir dankbar sein für die Fortschritte in der Medizin und das solidarische Verhalten der allermeisten Bürgerinnen und Bürger. Dadurch haben wir einen großen Teil der früheren Normalität zurückbekommen. Auch wenn wir lernen müssen mit Corona zu leben, so hege ich doch die Hoffnung, dass die Pandemie einen Großteil ihres Schreckens verloren hat.

 

Nichts an ihrem Schrecken verloren hat die Borkenkäferplage, die immer noch - verursacht durch die Klimaveränderung - unseren Wäldern immensen Schaden zufügt. Wir sehen täglich mit eigenen Augen, wie sich unser Landschaftsbild verändert. Es ist nun unsere Aufgabe nach Lösungen zu suchen, auf dass künftige Generationen auch noch durch unsere schönen Wälder gehen können und viel wichtiger die ökologische Bedeutung des Waldes genießen können.

 

Sorgen bereiten sicher auch die Unsicherheiten, die der Krieg im europäischen Nachbarland für uns mit sich bringt. Die Auswirkungen sind nicht nur durch die Menschen zu spüren, die hier bei uns in Deutschland und in unserem Bad Berleburg Zuflucht suchen. Unser aller Alltag steht vor Veränderungen, weil sicher geglaubte Versorgungswege nicht mehr funktionieren. Viele Familien sehen mit großen Sorgen dem Weihnachtsfest und dem Neuen Jahr entgegen. Das lässt sich nicht kleinreden und davor kann niemand die Augen verschließen. Ich vertraue aber unserer Dorfgemeinschaft und bin zuversichtlich, dass wir die Probleme in unserem Bereich benennen und bewältigen können. Dafür möchte ich mich als Ortvorsteher gerne auch im nächsten Jahr einsetzen. Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit mit euch.

 

Diesem Gruß beigefügt habe ich den Terminkalender für 2023. Kurzfristige Terminänderungen werden bei Bedarf über die Homepage oder die WhatsApp Gruppen mitgeteilt.

 

Ich wünsche euch allen eine frohe restliche Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachten, Gottes Segen, einen guten Start ins Neue Jahr und bleibt gesund!

 

Georg Freitag, Ortsvorsteher